13 Dinge über Kroatien

13 Dinge, die Sie noch nicht über Kroatien wussten

von Magdalena

Wie oft sind Sie schon in Kroatien im Urlaub gewesen und wie gut kennen Sie Kroatien? Oder waren Sie noch nie da? Dann wird es aber Zeit! Warum? Weil Kroatien nicht nur ein tolles Urlaubsziel ist, sondern auch ein Land mit vielen Persönlichkeiten und Besonderheiten, die aus dem klassischen Badeurlaub ein spannenden Erlebnis machen.  Hier sind 13 Gründe, die Sie garantiert noch nicht kennen.

Oder wussten Sie, dass …

… Kroatien die Heimat des berühmten Entdeckers Marco Polo ist? Marco Polo war ein venezianischer Händler, dessen Familie wohl ursprünglich aus Dalmatien (Kroatien) stammte und der durch die Berichte über seine Reise nach China bekannt wurde. Es muss ja nicht immer so weit sein. Aber werden Sie doch auch mal zum Entdecker! Kommen Sie nach Kroatien.

Korcula in Dalmatien - Marco Polos Heimatstadt.

Korcula in Dalmatien – Marco Polos Heimatstadt.

 

… der Dalmatiner Hund aus der kroatischen Region Dalmatien stammt? Die Hunde wurden von dem illyrischen Stamm der Dalmatiner gezüchtet. Jahrhundertelang wurde der dalmatinische Arbeitshund von den Dalmatinern genutzt, um Schafherden zu schützen und Schädlinge zu jagen. Die amerikanischen Feuerwehrleute haben Dalmatiner für die Haltung von Pferden, die das Löschfahrzeug gezogen haben, verwendet.

Dalmatiner

Dalmatiner aus Dalmatien.

 

… eine der besten Skifahrerin Kroatin ist? Janica Kostelic ist die einzige Frau, die vier Goldmedaillen bei den Olympischen Winterspielen gewonnen hat. Für ihre zahlreichen Errungenschaften erhielt Janica Kostelic im Jahr 2006 den Sport Award, die höchstmögliche Ehrung und damit wurde sie zum besten weiblichen Athleten der Welt ernannt! Janica bekam den Titel „Snjezna kraljica“ (Die Schneekönigin) und zu ihrer Ehre findet in Sljeme seit 2005 das Ski Slalom für Frauen statt genannt „Snjezna kraljica“.

Janica Kostelic

Titelsammlerin Janica Kostelic. Quelle: http://www.skolski-sport.hr/

 

… Kroatien die Heimat eines der größten wissenschaftlichen Genies? Nikola Tesla war ein weltberühmter Wissenschaftler mit kroatisch-serbischer Herkunft. Einige der wichtigsten von Teslas Erfindungen ist der Wechselstrom,  der mit drahtloser Übertragung von Energie arbeitet. Heute befindet sich in seinem Haus in Smiljan eine Gedenkstätte mit seinen genialen Erfindungen, die die Welt verändert haben.

Nikola Tesla

Der Wissenschaftler Nikola Tesla. Quelle: wikipedia

 

… die Natur in Kroatien etwas Besonderes ist? Neben der schönen Adria und den zahlreichen Stränden befinden sich nicht nur Bergketten, sondern auch andere Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten. Fast zehn Prozent der Kroatischen Oberfläche sind heute in  11 Naturparks, acht Nationalparks und zwei  Naturschutzgebieten zu bewundern. Einer der bekanntesten Nationalparks Europas sind die Plitvicer Seen. Einfach einmalig und allein schon eine Reise wert.

Der Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien.

Der Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien.

 

… FKK-Strände ein royales Souvenir sind? Die kroatischen Behörden gaben im Jahr 1936 dem britischen König Edward VIII und seiner Frau die Erlaubnis, nackt am Strand Kandarola zu baden. Nach diesem Ereignis ist Freikörperkultur ein wichtiger Bestandteil des Tourismus in Kroatien. Sogar Bradley Cooper, der Schauspieler, konnte es nicht aushalten, in seinen Kleider zu bleiben, während er in Kroatien war.

König Edward in Kroatien.

König Edward in Kroatien. Quelle: rab-visit.com

 

… Kroatien im Durchschnitt 2.600 Sonnenstunden pro Jahr hat? Dies macht Kroatien zu einer der sonnenreichsten Regionen im Mittelmeerraum. Das Wasser ist kristallklar, vor allem, weil es hier keine hohen Wellen oder viele Sandstrände gibt. Das machen sich auch zahlreiche Italiener zu Nutze und verbringen ihren Urlaub lieber im Nachbarland.

Kristallklares Wasser in Kroatien.

Kristallklares Wasser in Kroatien.

 

… obwohl Kroatien in der EU liegt, die Währung Kuna geblieben ist? Die Kroatische Kuna bedeutet auf Deutsch Marder. Der Name stammt aus dem Mittelalter, als die Marderfelle als Währung für Handelsgeschäfte verwendet wurden. (Tipp: Wechseln Sie Ihr Geld lieber vor Ort, dann ist der Wechselkurs besser.)

Kroatische Währung_Kuna_c_Kwasura_wikipedia

Kuna – die kroatische Währung. Quelle: wikipedia

 

… die Krawatte von den Kroaten ausgedacht wurde? Das dekorative Element in Form von Bändern wurde in Europa verbreitet und bekannt, nachdem sie von kroatischen Soldaten, die am 30-jährigen Krieg teilgenommen hatten und die Krawatten getragen haben, verbreitet wurde. Zu den ersten, die die Krawatten akzeptiert haben, gehören die Franzosen.  Sogar der Name Kroate und Krawatte haben etwas miteinander zu tun.

Ein kroatischer Soldat mit einer Krawatte.

Ein kroatischer Soldat mit einer Krawatte. Quelle: wikipedia

 

… sich die kleinste Stadt der Welt, Hum, in Kroatien befindet? Hum liegt in Istrien und zur Zeit leben in der Stadt nur um die 30 Personen. Hum, auf einem Hügel liegend, ist mit seinem mittelalterlichen Stadtbild eine richtige Touristenattraktion, die einen Ausflug wert ist.

Hum - die kleinste Stadt der Welt!

Hum – die kleinste Stadt der Welt! Quelle: static.adriatic.hr

 

…der größte Trüffel der Welt in Kroatien gefunden wurde? Der etwa 1,31 Kilo schwere weiße Trüffel wurde von Giancarlo Zigante und seinem Hund Diana am 2. November 1999 unweit von Buje gefunden. Heute steht er im berühmten Guiness Buch der Rekorde als größter bis dahin gefundener Trüffel der Welt.

Der Weltrekord-Trüffel.

Der Weltrekord-Trüffel. Quelle: coloursofistria.com

 

… es in Kroatien eine Meeresorgel gibt? Die Meeresorgel unterscheidet sich von der klassischen Orgel, indem die Energie für den Klang vom Meer und den Wellen erzeugt werden. Die Meeresorgel befindet sich an der Uferpromenade in Zadar, die in diesem Teil der Kaskade auf zwei Ebenen mit einer Länge von 75 Metern und einer Auswahl an Tönen und Akkorden auf der Matrix dalmatinischen Liedern gebaut sind.

Die Meeresorgel in Zadar.

Die Meeresorgel in Zadar. Quelle: forum-dalmatienurlaub.de

 

… der Erfinder des Kugelschreibers der Kroate Slavoljub Penkala ist? Den ersten Druckbleistift der Welt patentierte er am 24. Januar 1906, und 1907 den ersten Füllfederhalter mit fester Tinte. Seine Patente waren damals in mehr als 35 Ländern registriert und wurden in mehr als 70 Ländern verkauft. Weniger bekannt ist, dass Penkala auch viele andere Erfindungen patentiert hat, wie die rotierende Zahnbürste, Waschmittel, die Taschenlampe…

Slavoljub Penkala - der Erfinder des Bleistifts.

Slavoljub Penkala – der Erfinder des Kugelschreibers. Quelle: genius-croatia.com/

 

… über Kroatien früher Drachen geherrscht haben?  Das beweisen viele Wandmalereien und Denkmäler, die sich in der Küstenregion befinden.  In Kroatien wurden auch die Szenen mit Daenerys Targaryen und ihren Drachen, aus der Serie „Game of Thrones“, gefilmt. Sogar wenn man die Kroatische Landkarte anschaut, sieht man, das, Kroatien die Form eines Drachens hat. Was für ein Zufall, oder doch nicht? 😉

Die kroatische Landkarte

Die kroatische Landkarte – ein Drachen?!

 

Haben Sie es bemerkt? Es waren nämlich 14 Dinge, die Sie noch nicht über Kroatien wussten. Oder doch? Oder gibt es etwa noch mehr? Sagen Sie mir gerne Bescheid!

Angebote in Kroatien

Die 5 schönsten Orte in Kroatien

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *