Reiseblog des Autoreise-Veranstalters Spar mit! Reisen

Spar mit! Reisen | 5. Dezember 2011

Marktbreit am Main – Urlaub in Franken

Knarrende Dielen, holzvertäfelte Stuben, die Fassade mit altem Fachwerk geschmückt. Im Ringhotel Löwen in Marktbreit in Franken können Gäste über 500 Jahren Geschichte live erspüren. Schon im 15. Jahrhundert gab es das Gasthaus, die Geschichte des Gebäudes reicht wohl noch weiter zurück. Wer im Löwen zu Gast ist, erlebt fränkische Gastfreundschaft in einem Ambiente, wie man es sonst nur aus alten deutschen Heimatfilmen kennt. Einfach herrlich.

Die Liste der Promis, die im Löwen gastierten ist lang. Kein Wunder, bei dieser Historie. Prinzregent Luitpold von Bayern feierte im Ringhotel seinen 90. Geburtstag, immerhin schon 100 Jahre her, 1911. Auch König Ludwig I. von Bayern soll im Löwen genächtigt haben. Schauspieler wie Peter Sodann oder Filmemacher Louis Trenker kommen bei so viel Hochadel schon fast wie B-Promis daher, aber auch sie waren und sind immer wieder gerne zu Gast im Ringhotel in Marktbreit.

Bevor Sie bei so viel ehrwürdiger Geschichte nun keinen Schritt mehr aus dem Hotel herausmachen wollen, und die ganze Zeit in der Lobby auf bekannte Persönlichkeiten warten, an dieser Stelle einige Appetizer, die Sie in die Umgebung locken sollen. Allen voran der Ort Marktbreit selbst. Die kleine Stadt war schon früh eine wohlhabende Handelsstadt, noch heute zeugen viele reich verzierte Patrizierhäusern vom spätmittelalterlichen Wohlstand. Eine weitere Attraktion ist Marktbreits vielleicht wichtigster Sohn, der Arzt Alois Alzheimer. Ihm hat die Stadt sogar ein eigenes Museum gewidmet. Aber auch in direkter Nachbarschaft zu Marktbreit gibt es viel zu sehen. Angefangen bei der herrlichen Natur des Maindreiecks bis hin zur Residenzstadt Würzburg, die quasi direkt vor der Haustür liegt. Kommen Sie nach Marktbreit, kommen Sie an den Main und entdecken Sie eine besondere Stadt mit einem sehr besonderen Hotel.

Hinterlasse eine Antwort